Wien, 13. April 2022

Ukraine-Hilfe: Großzügige Spende für Ärzte ohne Grenzen

Angesichts der Ukraine-Krise zählt jede Hilfe. Mit einer großzügigen Spende unterstützen die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft und die Z Zurich Foundation unbürokratisch Ärzte ohne Grenzen.

„Nur wenige hundert Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt sind Menschen in Not und brauchen unsere Hilfe. Als Teil der Gesellschaft wollen wir dazu beitragen, menschliches Leid zu lindern und überlebenswichtige Versorgung vor Ort zu ermöglichen“, sagt Andrea Stürmer, Vorsitzende des Vorstandes von Zurich. „Wir haben mit der Unterstützung der Z Zurich Foundation eine beträchtliche Summe aufgebracht, um die Aktivitäten von Ärzte ohne Grenzen zu unterstützen.“

Spenden ermöglichen medizinische Hilfe in den Krisengebieten

Ärzte ohne Grenzen leistet in über 70 Ländern humanitäre Hilfe. In der Ukraine und allen Nachbarländern betreibt Ärzte ohne Grenzen derzeit zahlreiche Nothilfeprojekte. Diese reichen von der Lieferung von Hilfsgütern und medizinischem Material über Schulungen für Notfallversorgung und Kriegschirurgie bis hin zur Hilfe für Geflüchtete an den Grenzen.

Auf Basis des freiwilligen Engagements von Zurich Mitarbeitenden aus dem Vorjahr stellt die Z Zurich Foundation 23.000 Euro zur Verfügung. „Bisher konnten unsere Teams über 200 Tonnen medizinisches Material und andere Hilfsgüter in die Ukraine bringen. Durch diese großzügige Spende können wir noch mehr Material zur Behandlung von Verletzten ins Land bringen und unsere medizinische Hilfe in der Ukraine weiter ausbauen“ bedankte sich Laura Leyser, Geschäftsführerin von Ärzte ohne Grenzen in Wien.

Zurich lebt soziale Verantwortung

Zurich sieht sich in einer gesellschaftlichen Verantwortung und unterstützt deshalb schon seit Langem Partnerorganisationen mit einem sozialen Auftrag. Gemeinsam mit der Z Zurich Foundation ist der derzeitige Schwerpunkt auf der Hilfe für Geflüchtete aus ukrainischen Krisengebieten. Mit großem Engagement sammeln Zurich-Mitarbeitende Sach- und Geldspenden. Auch mit Freiwilligenarbeit leisten sie einen wertvollen Beitrag. Das Unternehmen unterstützt Mitarbeitende mit der Bereitstellung von Arbeitszeit und bei der Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen.


Informationen über Zurich Österreich und die Zurich Gruppe

Kontakt für Presseanfragen

Downloadbereich

andrea_sturmer

Andrea Stürmer, MSc MPA
Vorsitzende des Vorstandes bei Zurich Österreich
Download JPG