Path Motorrad
Zurich macht’s wieder gut.

Insassenunfall-Versicherung

Wozu brauche ich eine Insassenunfall-Versicherung?

Verkehrsunfälle sind meist Freizeitunfälle und sind von der gesetzlichen Unfallversicherung ausgeschlossen. Das kann bedeuten, dass Sie nach Motorradunfällen mit bleibenden gesundheitlichen Folgen keinen Anspruch auf finanzielle Unterstützung haben. Mit der Insassenunfall-Versicherung haben Sie für sich und alle, die mit Ihnen mitfahren, optimal vorgesorgt.

Die Highlights

  • Versicherungssummen für Invalidität & Todesfall frei wählbar
  • Auch Taggeld & Heilkosten versicherbar
  • Was ist versichert?
    • Alle Unfälle, die sich im Zusammenhang mit der Benützung des Motorrads ereignen.
    • Die Versicherung kann für Todesfall und Invalidität sowie Taggeld und Heilkosten gewählt werden.
  • Wo gilt die Insassenunfall-Versicherung?
    • In der EU
    • Weiters in Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Island, Israel, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Norwegen, San Marino, Schweiz, Serbien, Türkei, Ukraine, Vatikanstaat, Weißrussland
  • Ab wann gilt die Insassenunfall-Versicherung?
    Mit Erhalt der Polizze oder zum vereinbarten Zeitpunkt. Die Prämie muss innerhalb von 14 Tagen ab Versicherungsbeginn eingezahlt werden, sonst erlischt der Versicherungsschutz! Vertragsdauer ist ein Jahr, falls nicht gekündigt wird, verlängert sich die Versicherung automatisch um ein weiteres Jahr. Die Kündigung ist möglich zum Vertragsablauf (Frist: 1 Monat vorher), bei Verkauf des Fahrzeugs, nach einem Schadensfall, wenn die Versicherung einen begründeten Anspruch verweigert.