Haushalts-/Eigenheimschaden - was tun?


Melden Sie uns den Schaden so rasch wie möglich unter der Nummer 050 1255 1255. Bitte helfen Sie, das Schadenausmaß gering zu halten. Melden Sie sich sofort bei uns und dokumentieren Sie alles möglichst genau. Beschädigte Gegenstände bitte aufbewahren. 

Diese 5 Schritte sollten Sie einhalten:
  • 1. Sichern Sie den Schadenort ab und halten Sie das Schadenausmaß gering

    Wir ersuchen Sie, den Schadenort so gut wie möglich abzusichern und alles zu tun, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Z.B. Sparbücher gestohlen? Gleich sperren lassen. Schloss defekt? Sofort auswechseln. Wasserleitung kaputt? Haupthahn schließen.

  • Sonderfall Überschwemmung
    • Alarmieren und helfen Sie gefährdeten Personen, bis diese evakuiert sind.
    • Schalten Sie umgehend elektrische Geräte aus und entfernen Sie zusätzlich die entsprechenden Sicherungen des Gebäudes.
    • Setzen Sie allfällige Liftanlagen außer Betrieb und benützen Sie diese keinesfalls mehr.
    • Bergen Sie Fahrzeuge, welche im Wasser stehen, aus dem Gefahrenbereich. Bei kritischer Wasserhöhe den Motor nicht starten (Gefahr eines Motorschadens).
    • Kontaktieren Sie umgehend Zurich über die Servicenummer 050 1255 1255. Wir besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen und organisieren die notwendigen Sofortmaßnahmen.
    • Bei Bedarf übernimmt unser Leistungsreferent die Organisation aller Abläufe.
    • Beachten Sie weiterhin die Wettersituation und allfällige neue Wetterwarnungen.
    • Beginnen Sie, wenn möglich, mit den Aufräumarbeiten und bringen Sie die noch unbeschädigte Ware in Sicherheit.
    • Fotografieren Sie den Schaden, insbesondere beschädigte Waren, welche dringend entsorgt werden müssen.
    • Erstellen Sie eine Liste, auf welcher Sie die beschädigte Ware aufführen. Halten Sie zudem Ihren Arbeitsaufwand fest.
  • 2. Verständigen Sie die Rettungskräfte

    Die Polizei ist zu verständigen bei Schäden durch Einbruchdiebstahl und Raub. Neben der formalen Anzeige muss der Polizei eine "Stehlgutliste" (vollständiges Verzeichnis aller gestohlenen Gegenstände) vorgelegt werden. Bei einem Brand muss immer die Feuerwehr benachrichtigt werden.

  • 3. Melden Sie den Schaden sofort

    Am einfachsten und schnellsten geht es telefonisch unter 050 1255 1255.

  • 4. Dokumentieren Sie den Schaden umfassend

    Bitte dokumentieren Sie alle Schäden. Machen Sie Fotos. Im Diebstahls- bzw. Einbruchsfall brauchen wir ein Verzeichnis der gestohlenen Sachen, idealerweise mit Rechnungen.

  • 5. Heben Sie beschädigte Sachen zur Begutachtung auf

    Bitte heben Sie die beschädigten Sachen für eine Besichtigung auf. Nur wenn wir es ausdrücklich sagen, ist es notwendig, dass Sie die Schadenstelle unverändert lassen.