Zurich Versicherung Österreich

Wandern in Österreich

Zu Hause ist es doch am schönsten! Deshalb verbringen zahlreiche ÖsterreicherInnen den Sommerurlaub in den heimischen Regionen. Eine Vielzahl an traumhaften Wanderrouten erschwert einem jedoch oft die Auswahl. Für welche Destination soll man sich entscheiden? Sind die Routen auch für Kinder geeignet? Wo gibt es gute Einkehrmöglichkeiten?

Wir haben drei sehr empfehlenswerte Webseiten mit Infos und Tipps rund ums Wandern gefunden und ausprobiert:

  • Unsere Lieblingsseite: Auf bergfex.at können Sie sich die passende Wanderroute ganz individuell zusammensuchen. Sie wählen die Region, bestimmen Ihre Kondition und die Schwierigkeit der Route, suchen sich die Länge und Höhenmeter aus.

    Das Ergebnis: Zahlreiche in Frage kommende Touren mit allen Infos, die man sich nur wünschen kann: Wanderkarte, Höhenprofil, Länge, Dauer, Schwierigkeit, Fotos, geeignete Jahreszeit, Anreise etc. Das Beste: Auch GPS-Daten können heruntergeladen werden!

  • Auf huettentouren.net finden Sie zahlreiche Hüttentouren in Österreich, Deutschland und in der Schweiz. Einfach Region, Tourenart (z.B. Familientour oder Höhenweg) und Höhenmeter auswählen. Bei unserem Test fanden wir leider häufig keine passende Route, da pro Region oft nur eine Tour hinterlegt ist.

    Wenn man aber erst einmal eine passende Hüttentour gefunden hat, bekommt man eine Vielzahl an Infos, z.B. Gipfel, Ausgangspunkt, Anforderungen, Wanderkarte, ähnliche Touren und vieles mehr.

  • Auf www.wandernoesterreich.at können Sie sich wunderbar inspirieren lassen und sich Gusto auf den nächsten Ausflug holen. Wer weiterklickt findet auch eine Tourensuche, die sich nicht nur auf das Wandern beschränkt. Sie können Sportarten wie z.B. Klettern, Mountainbiken oder Nordic Walking wählen. Die Infos der Route umfassen klassische Daten wie Länge, Dauer, Schwierigkeit Auf- und Abstieg, Ausgangspunkt etc., aber auch Fotos oder GPS-Daten.

Dank des Internets finden Sie also die Route, die von Kondition und Technik her am besten zu Ihnen passt. Wenn Sie trotz allem in Bergnot geraten und vom Hubschrauber geborgen werden müssen, kann das ohne Zusatzversicherung teuer werden. Mit der Zurich Unfallversicherung gehen Sie auf Nummer sicher: Hubschrauberbergung nach Sport- und Freizeitunfällen ist in Österreich und den Nachbarstaaten bis zu 10.000 Euro versichert.