Kursschwankungsfreudigkeit nach SRRI*: >=25,0%

BGF Latin American Fund

LU0171289498 | ESG-Integration Basic / Art. 6

BlackRock (Luxembourg) SA

Der Fonds zielt auf einen maximalen Gesamtertrag ab. Der Fonds legt mindestens 70% seines Gesamtvermögens in Aktienwerte von Unternehmen an, die in Lateinamerika ansässig sind oder einen überwiegenden Teil ihrer Geschäftstätigkeit in Lateinamerika ausüben.

BGF World Gold Fund

LU0171305526 | ESG-Integration Basic / Art. 6

BlackRock (Luxembourg) SA

Der Fonds legt weltweit mindestens 70% seines Gesamtvermögens in Aktienwerten von Unternehmen an, die überwiegend im Goldbergbau tätig sind. Zusätzlich kann in Aktienwerten von Unternehmen angelegt werden, deren Geschäftsaktivitäten überwiegend in den Bereichen sonstige Edelmetalle oder Mineralien, Grundmetalle oder Bergbau liegen.

BGF World Mining

LU0172157280 | ESG-Integration Basic / Art. 6

BlackRock (Luxembourg) SA

Der Fonds legt weltweit mindestens 70% seines Gesamtvermögens in Aktienwerten von Bergbau- und Metallgesellschaften an, deren Geschäftsaktivitäten überwiegend in der Förderung oder dem Abbau von Grundmetallen und industriellen Edelmetallen und Mineralien liegen.

* Berechnung SRRI: Die Volatilität („Kursschwankungsfreudigkeit“) wird auf Basis von wöchentlichen Daten („Renditen“) des Investmentfonds über die vergangenen fünf Jahre ermittelt. Wenn die Historie des Investmentfonds zu kurz ist, können die Wertentwicklung eines Vergleichsvermögens oder alternative vom Gesetzgeber vorgegebene Methoden für die Ermittlung des SRRI herangezogen werden. Im Falle einer Ausschüttung von Erträgen werden diese bei der Berechnung mit berücksichtigt. Die Volatilität sowie der SRRI als Risikokennzahl unterscheiden nicht zwischen der Richtung der Schwankungen, sondern geben die allgemeine Schwankungsfreudigkeit wieder. Eine Volatilität von 3,0% bedeutet beispielsweise, dass der Wert des entsprechenden Investmentfonds über die letzten fünf Jahre gesehen im Durchschnitt auf Jahresbasis bis zu plus/minus 3,0% schwankte.