Zurich Versicherung Österreich
Nebelscheinwerfer darf ich nur bei schlechter Sicht einschalten und wenn Profiltiefe und Reifendruck der Winterreifen passen, kann nichts passieren. Wir klären auf, was wirklich dahinter steckt.
Winterliche Kfz-Mythen

Winterreifen sind montiert, Profiltiefe und Reifendruck passen. Mir kann nichts passieren.

Ganz so sicher ist das leider nicht. Haben Sie sich denn auch an die 4x4x4-Formel gehalten? Das bedeutet:

  • 4 gleiche Reifen
  • mind. 4 mm Profiltiefe
  • max. 4 Jahre in Gebrauch

Vor allem der letzte Punkt wird oft vernachlässigt. Die Gummimischung altert, auch wenn Sie nicht viel fahren. Vor allem bei Nässe kommen Sie dann leichter ins Schleudern. Egal wie gut die Profiltiefe noch sein mag!

Das Herstellungsdatum Ihrer Autoreifen finden Sie ganz einfach anhand der DOT-Nummer heraus. Auf jedem Reifen befindet sich seitlich am Ende der Reifen-Identifikationsnummer eine vierstellige Zahlengruppe. Die ersten zwei Ziffern stehen für die Kalenderwoche, die letzten zwei für das Jahr, in dem der Reifen produziert wurde. DOT 1211 heißt also 12. Kalenderwoche im Jahr 2011.

Sie sehen nur drei Ziffern und ein kleines Dreieck? Dann sollten Sie sich schnellstens neue Reifen besorgen, denn Ihre stammen noch aus den 90er Jahren!

Meine Nebelscheinwerfer darf ich nur bei schlechten Sichtverhältnissen einschalten.

Nein! Erlaubt sind Nebelscheinwerfer in Österreich …

  • am Tag bei guter Sicht (mit oder ohne Abblendlicht)
  • bei Regen, Schneefall, Nebel, Dunkelheit, Dämmerung

Doch aufgepasst: Nebelschlussleuchten dürfen nur bei Sichtbehinderungen (z.B. Regen, Nebel) eingeschaltet werden!