Zurich Versicherung Österreich
Eine Klimaanlage erhöht Ihre Sicherheit als LenkerIn indem sie Ihnen hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dadurch sind Sie entspannter und sicherer unterwegs. Damit Ihre Belüftung nicht den Dienst versagt, sollten Sie sie regelmäßig warten lassen.

Tipps zum Gebrauch der Klimaanlage

  • Parken Sie Ihr Auto so oft wie möglich im Schatten. Ist das nicht möglich, sollten Sie die aufgestaute heiße Luft so schnell wie möglich entweichen lassen. Denn je wärmer das Auto ist, umso mehr Energie, und somit auch Sprit, verbraucht die Klimaanlage. Der Verbrauch kann dabei um bis zu 10 Prozent steigen! Öffnen Sie also alle Fenster, starten Sie den Motor, stellen Sie die Klimaanlage auf die niedrigste Temperatur und drehen Sie das Gebläse voll auf.
  • Nach etwa drei Minuten können Sie die Fenster alle schließen und auf "Umluft" umschalten. Dadurch kühlt die Luft im Wageninneren schneller ab.
  • Nach weiteren fünf Minuten sollten Sie auch die "Umluft"-Funktion wieder ausschalten, da sonst die Luftqualität im Auto sinken könnte.
  • Stellen Sie die Düsen der Kühlluft nie direkt auf Ihren Körper - Sie könnten sich verkühlen. Über die Defrosterdüsen der Frontscheibe erhalten Sie die beste Dauerkühlung.
  • Kühlen Sie die Temperatur nicht zu stark ab. Mehr als 5 bis 10 Grad unter der Außentemperatur belasten den Kreislauf.


Warum sollte ich meine Klimaanlage warten lassen?

Weil sonst

  • der Spritverbrauch steigt.
  • die Kühlleistung sinkt.
  • die Anlage schneller verschleißt. Sie wird löchrig, wodurch Kühlmittel über Dichtungen und Leitungen entweicht - bis zu 10 Prozent im Jahr.
  • eine spätere Reparatur aufgrund eines Kompressorschadens wesentlich teurer kommt.
  • Allergien verstärkt werden können. Besonders bei Kurzstrecken, bei denen die Klimaanlage häufig ein- und ausgeschaltet wird, bleibt Kondenswasser in der Anlage zurück, in dem Bakterien und Pilze rasch gedeihen. Eine jährliche Wartung mit Austausch des Filters ist daher wichtig. Eine regelmäßig gewartete Auto-Klimaanlage filtert für Allergiker gefährliche Substanzen effektiv aus der Luft.


Wann sollte ich meine Klimaanlage checken lassen?

  • Alle 1-2 Jahre oder alle 15.000 Kilometer.
  • Wenn die Kühlleistung im Sommer nicht ausreichend ist.
  • Wenn die Heizung im Winter nicht richtig funktioniert.
  • Wenn die Scheiben ständig anlaufen.
  • Wenn das Auto ohne offensichtlichen Grund mehr Kraftstoff verbraucht.
  • Wenn der Klimaanlage ein unangenehmer Geruch entströmt.
  • Bedenken Sie, dass der Wartungsbedarf einer Klimaanlage höher ist, wenn sie wenig benutzt wird, Schalten Sie also auch im Winter mehrmals im Monat den Umluftbetrieb ein.


Wie funktioniert eine Klimaanlagenüberprüfung?

Zuerst führt der Techniker eine Funktions- und Sichtprüfung durch. Dabei testet er die Schlüsselkomponenten Kompressor, Kondensator, Verdampfer und die Verschleißteile und überprüft die Dichtheit. Im Anschluss wird das Kältemittel der Klimaanlage abgesaugt und recycelt. Dann wird das System vollständig getrocknet und mit neuem Kältemittel aufgefüllt. Sie können nun den gesamten Fahrzeuginnenraum desinfizieren lassen. Mithilfe eines Ultraschallzerstäubers können Sie Schmutz und organische Reststoffe nachhaltig entfernen.



Wie kann ich meine Klimaanlage zusätzlich selbst auf Trab halten?

  • Tauschen Sie Ihren Innenraum- oder Pollenfilter alle 15.000 Kilometer um beschlagene Scheiben zu vermeiden.
  • Um strengen Geruch aufgrund von Pilzen und Bakterien zu vermeiden, schalten Sie die Klimaanlage fünf Minuten vor Fahrtende aus. Damit verringern Sie die Bakterienbildung, weil weniger Kondenswasser zurückbleibt.
  • Reinigen Sie den Kondensator regelmäßig. Entfernen Sie Schmutz und untersuchen Sie die Kühlrippen auf Beschädigung und undichte Stellen.
  • Prüfen Sie die Rippenriemen auf die richtige Spannung, korrekten Sitz und schadhafte Stellen.
  • Kontrollieren Sie die Temperatur an den Lüftungsdüsen. Sie muss vier bis acht grad betragen. Ansonsten steigt der Verbrauch.
  • Lassen Sie Ihre Klimaanlage auch im Winter laufen. Das Öl im Kältemittel schmiert die Bauteile und Rost wird verhindert. Auch beschlagene Scheiben können Sie mit der Klimaanlage verhindern.