Zurich Versicherung Österreich
Achten Sie beim weihnachtlichen Baumkauf auf die richtige Beladung im Auto oder am Dach, denn es sind Strafen bis zu 5.000 Euro möglich. Damit Ihr Nadelbaum so preiswert bleibt, wie Sie ihn gekauft haben, gibt es von uns Tipps und Tricks für den Transport.

Christbaumtransport im Fahrzeuginneren

Ein maximal zwei Meter großer Baum passt normalerweise ins Auto, wenn Sie die Rücksitze umklappen. Breiten Sie vorher eine alte Decke oder Plane aus, damit Harz und Nadeln das Auto nicht unnötig verschmutzen. Mit einfachem Reinlegen ist die Arbeit aber nicht getan:

  • Ihrer Sicherheit zuliebe sollten Sie den Baum gut verzurren, da er sich sonst bei einer plötzlichen Notbremsung in ein tödliches Geschoss verwandelt.
  • Wichtig ist die freie Sicht nach vorne und hinten. Wenn Sie in Ihrem Rückspiegel nur mehr Grünzeug sehen, müssen Sie zumindest über die beiden Seitenspiegel nach hinten schauen können.
  • Auch Bewegungsfreiheit muss weiterhin gegeben sein.
  • Die Heckklappe lässt sich nicht mehr schließen? Kein Problem, solange das Kennzeichen trotzdem lesbar bleibt. Nützlich ist es, den Kofferraumdeckel mit Bändern nach unten zu spannen.


Christbaumtransport am Autodach

Legen Sie den Baum mit der Spitze nach hinten auf den Dachgepäcksträger und befestigen Sie ihn mit widerstandsfähigen Gewebebändern. Natürlich darf er auch dort oben nicht die Sicht behindern, wenn er z.B. vor der Windschutzscheibe herunterhängt.



Langgutfuhre?

Egal wie Sie den Baum transportieren, ragt er mehr als einen Meter über das Auto hinaus, muss er gekennzeichnet werden. Dafür ist eine 25 mal 40 cm große, weiße Tafel nötig, die einen 5 cm breiten, rot reflektierenden Rand hat. Sie darf maximal 90 cm über der Fahrbahn angebracht sein. Fahren Sie lieber frühzeitig nach Hause, denn bei Dämmerung oder Dunkelheit müssen Sie noch zusätzlich Beleuchtung und Reflektoren (weiße oder gelbe für vorne, rote für hinten) anbringen.

Ihr Christbaum ragt um mehr als ein Viertel der Fahrzeuglänge hinaus? Dann wurde Ihr Wagen zu einer Langgutfuhre, egal ob dieses Viertel mehr oder weniger als einen Meter beträgt. Bei einem VW Lupo reichen z.B. schon 90 cm. In dem Fall müssen Sie den Bleifuß daheim lassen und sich mit 50 km/h auf Freilandstraßen, sowie mit 64 km/h auf Autobahnen und -straßen begnügen.



Lichterketten im Auto?

Heben Sie sich Weihnachtsdeko wie Glitzerbäumchen und Lichterketten lieber für Ihr Zuhause auf. Im Auto haben diese Dinge nichts verloren und können sogar Strafen nach sich ziehen.