Zurich Versicherung Österreich

Finden Sie Ihre gestohlene Kamera!

Juni 2016
Bestohlen zu werden ist immer ärgerlich. Eine Kameraversicherung ersetzt zwar den finanziellen Verlust, doch die eben erst geschossenen Fotos sind für immer verloren. Mit dem Stolen Camera Finder können Sie den Dieb vielleicht sogar online aufstöbern.

Das braucht Ihre Kamera

Zahlreiche Kameras speichern die Seriennummer in den Metadaten der aufgenommenen Bilder. In diesen sogenannten Exif-Daten werden auch noch andere Informationen, z.B. Datum und Uhrzeit, Brennweite oder Belichtungszeit aufgezeichnet. Ist die Kamera GPS-fähig, werden sogar die Koordinaten aufgenommen.

Kameras, die die Seriennummer speichern

So funktioniert der Stolen Camera Finder

Sie laden ein Foto hoch, das Sie mit der abhanden gekommenen Kamera gemacht haben. Die Webseite extrahiert die Seriennummer aus den Metadaten und sucht online nach Fotos mit derselben Seriennummer. Alternativ können Sie auch direkt die Seriennummer eingeben.

Zum Stolen Camera Finder

Der Haken an der Geschichte

Die Metadaten eines Fotos können mit speziellen Programmen gelöscht werden. Auch manche Webseiten, z.B. Facebook, löschen die Exif-Daten, wenn die User Fotos hochladen. Daher sollten Sie der Suche nicht zu 100% vertrauen. Verlässlicher ist ohnehin die Zurich Kameraversicherung:

Kameraversicherung: das ist versichert


Weitere Themen unseres Newsletters