Zurich Versicherung Österreich
Die Haushaltsversicherung ersetzt im Schadensfall den gesamten Wohnungsinhalt. Doch aufgepasst: Es zählt nur das Eigentum der Versicherungsnehmerin/des Versicherungsnehmers und der Wohnungsinhalt eines bestimmten Verwandtenkreises. Dazu gehört z.B. der Lebensgefährte oder Kinder, nicht aber ein/e MitbewohnerIn!

Tipp: Jeder Mitbewohner versichert sich selbst

Wenn in die WG von Susanne, die mit ihren Studienkolleginnen Sarah und Birgit zusammen wohnt, eingebrochen wird, kann es versicherungstechnisch schwierig werden. Hat Susanne nämlich eine normale Haushaltsversicherung abgeschlossen, werden nur die gestohlenen Sachen ersetzt, die ihr gehört haben. Im Zweifelsfall muss sie das nachweisen.

Der iPad von Sarah und die Digitalkamera von Birgit waren nie versichert! Damit es im Schadensfall nicht zu Überraschungen kommt, gibt es für Wohngemeinschaften zwei Möglichkeiten:

  • Die Mitbewohner lassen sich gegen eine Zusatzprämie mit dem/der HauptmieterIn mitversichern.
  • Die WG-KollegInnen schließen eine preisgünstige Haushaltsversicherung ab, die das wichtigste Hab und Gut versichert. Bei Zurich ist das die „Haushaltsversicherung zum Mitnehmen“ und kostet lediglich 42 Euro (ohne Einrichtung) bzw. 54 Euro (mit Einrichtung) pro Jahr.