Zurich Versicherung Österreich
Ist der Wert des Wohnungsinhaltes höher als die Versicherungssumme, so liegt Unterversicherung vor.

Unterversicherung bedeutet, dass die vertraglich vereinbarte Entschädigungsleistung Ihrer Versicherung (Versicherungssumme) im Schadenfall nicht ausreicht, um das zerstörte Hab und Gut neu anschaffen zu können. Denn bei einem Schaden werden stets der tatsächliche Wert des Wohnungsinhaltes und das Ausmaß des Schadens überprüft. Bei einer Unterversicherung wird dann auch bei Kleinschäden die Entschädigung im Verhältnis der Versicherungssumme zum Versicherungswert gekürzt.


Die Versicherungssumme ist die vertraglich vereinbarte Entschädigungsleistung Ihrer Versicherung, also jener Geldbetrag, den Sie im Schadenfall maximal ausgezahlt bekommen, um die beschädigten Sachen neu kaufen zu können.


Achtung: Der Wert Ihres Wohnungsinhaltes (Möbel, Teppiche etc.) erhöht sich im Laufe der Jahre, da Sie zum Beispiel neue Möbel kaufen oder verbesserte Geräte anschaffen.


Damit die vereinbarte Entschädigungsleistung auch tatsächlich ausreicht, um die kaputten Sachen neu anzuschaffen, sollten Sie Ihre Haushaltsversicherung überprüfen und, wenn nötig, die Versicherungssumme ändern.



Beispiel

  • Der tatsächliche Wert Ihres versicherten Wohnungsinhaltes beträgt 100.000 EUR.
  • Als Versicherungssumme wurden aber nur 75.000 EUR vereinbart.
  • Bei einem Einbruchdiebstahl entsteht ein Schaden von 50.000 EUR.
  • Da die Versicherungssumme nur 75% des tatsächlichen Wertes entspricht, werden auch nur 75% des entstandenen Schadens ersetzt.
  • Die Entschädigungsleistung beträgt also nur 37.500 EUR.
    Die fehlenden 12.500 EUR müssen Sie aus eigener Tasche bezahlen, da Sie unterversichert waren.


Unterversicherung bei Zurich kein Thema!

Mit der Haushaltsversicherung von Zurich müssen Sie sich keine Gedanken zum Thema Unterversicherung machen. Die Zurich Haushaltsversicherung bietet optimalen Schutz für Ihren Wohnungsinhalt, ohne Unterversicherung und auf Wunsch mit Privathaftpflicht.