Coronakrise

Mai 2020
Bei Zurich Österreich spielt soziales Engagement eine große Rolle. Seit vielen Jahren arbeiten wir daher mit den Vereinen T.I.W. und lobby.16 zusammen und unterstützen benachteiligte Jugendliche bei der Suche nach Lehr- und Ausbildungsstellen.

Die Coronakrise führt dazu, dass auch für diese Jugendlichen Ausbildungskurse geschlossen und auf Online-Unterricht umgestellt wurden. Viele von ihnen besitzen keinen Laptop und sind fürs Lernen, Üben und Schreiben von Bewerbungen auf ihre Mobiltelefone angewiesen. Dank der weltweiten Stiftung der Zurich Gruppe, der Z Zurich Foundation, ist es gelungen, innerhalb von nur 10 Tagen mehr als 150 Jugendliche mit Laptops auszustatten und weitere sind unterwegs. Das erleichtert nicht nur das Weiterverfolgen der Kurse im Online-Fernstudium sondern eröffnet einen Zugang zu neuen Lerninhalten und Erfahrungen.

Als Zurich Österreich sind wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen dankbar für diese unkomplizierte und großzügige Unterstützung durch die Z Zurich Foundation. Außerdem freuen wir uns schon sehr darauf, wenn wir unsere Zusammenarbeit mit T.I.W. und lobby.16 auch im direkten Kontakt wieder aufnehmen dürfen.

Disclaimer und Quellenangabe

Der Artikel auf dieser Seite ist unserem Newsletter entnommen. Bitte beachten Sie die entsprechende Datumsangabe. Die enthaltenen Informationen sind unter Umständen nicht mehr korrekt.

Weitere Themen unseres Newsletters: