Zurich Insurance Group (Zurich) hat die zweite Auflage der weltweiten Zurich Innovation Championship lanciert, die Start-ups die Möglichkeit bietet, ihr Geschäft in Zusammenarbeit mit der globalen Versicherungsgruppe auszubauen. Österreichische Start-ups sind eingeladen, ihre Ideen zu präsentieren und am Wettbewerb teilzunehmen.

Der globale Wettbewerb, der nun im zweiten Jahr steht, wendet sich an etablierte Start-ups mit kommerziell nutzbaren Technologien und innovativen Geschäftsmodellen. Zurich sucht mutige Denkansätze und nachhaltige Antworten auf die Fragen der nächsten Generation im Zusammenhang mit Klima, Gesundheit und Automatisierung.
Andrea Stürmer, Vorstandsvorsitzende von Zurich Österreich: „Für österreichische Start-ups bietet die Zurich Innovation Championship die Chance, ihre Innovationskraft über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen und von dem globalen Netzwerk der Zurich Gruppe zu profitieren.“

Wildcard-Kategorie mit Fokus auf Künstliche Intelligenz

Österreichische Start-ups sind eingeladen, ihre Innovationen zu den Themen Klima, Gesundheit und Automatisierung einzureichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in der Kategorie Wildcard Geschäftsanwendungen zum Thema „Künstliche Intelligenz“ einzubringen. Anmeldungen können bis zum 17. Dezember 2019 eingereicht werden. Der Wettbewerb selbst ist mehrstufig. Auf lokaler Ebene hier in Österreich entscheidet eine hochkarätige Jury, die von Zurich Österreich nominiert ist, über die besten Einreichungen. Die Endrunde findet im August 2020 in Zürich statt. Drei Gewinner werden die Möglichkeit erhalten, in Zusammenarbeit mit Zurich ein lokales Pilotprojekt zu entwickeln, mit dem Ziel, dieses global auszuweiten.

Erste Runde war sehr erfolgreich

Für die erste Runde der Zurich Innovation Championship 2018–2019 gingen über 450 Einsendungen aus 49 Ländern ein. Daraus resultierte eine enge Zusammenarbeit zwischen der Zurich Gruppe und allen Gewinnern sowie mit mehreren Finalisten an Ideen, die von der Verbesserung der mentalen und physischen Gesundheit über die Reduzierung von Wasserverschwendung bis hin zur Vereinfachung und Beschleunigung von Prozessen für Kunden reichen. Im vergangenen Jahr ging die Gold-Auszeichnung an Chisel AI, ein Unternehmen, das künstliche Intelligenz einsetzt, um Daten aus unstrukturierten Datenquellen wie zum Beispiel Versicherungsdokumenten zu extrahieren, identifizieren und klassifizieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Zurich Innovation Championship finden Sie unter www.zurich.com/zic. Diese Website wird regelmäßig aktualisiert.

Über die Zurich Innovation Championship

Anmeldungen zur zweiten Innovation Championship können ab sofort unter zurich.innovationchallenge.com eingereicht werden. Start-ups, die sich vor dem 24. Oktober anmelden, können das Coaching-Angebot für Frühanmelder in Anspruch nehmen, um ihre Chancen auf das Weiterkommen in die zweite Runde zu verbessern.



Informationen über Zurich Österreich und die Zurich Gruppe


Fotos zum Herunterladen

Andrea Stürmer

Vorsitzende des Vorstandes bei Zurich Österreich
Download JPG, 513 KB



Kontakt für Presseanfragen


Pressekontakt Zurich Österreich
Unternehmenskommunikation

+43 (0)1 50 125-1456

presse@at.zurich.com

www.zurich.at, www.zurich-connect.at