Zurich Versicherung Österreich
Kerzenschein ist in der festlichen Jahreszeit allgegenwärtig. Wenn jedoch durch ein unbeaufsichtigtes Licht ein Brand ausgelöst wird, kann der Schaden teuer werden. Zurich hat die fünf wichtigsten Tipps für die Gefahrenvermeidung zusammengestellt und bietet ausgezeichneten Versicherungsschutz im Falle, dass der Ernstfall eintritt.

Viele Österreicherinnen und Österreicher bringen sich für die festliche Jahreszeit in Stimmung. Kerzenschein und Reisigduft gehören für viele zur Vorbereitung auf die Feiertage. Doch schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit kann – mit Pech –aus einem Lichtlein einen Wohnungsbrand entfachen.

Zurich hat die wichtigsten Sicherheitstipps für das gefahrlose Verwenden von Teelichtern, Kerzen und festlichen Gestecken parat:

  • Docht kurz halten: Der Docht sollte vor dem Anzünden auf 1 cm gekürzt werden. Wenn der Docht zu lang wird, droht die Kerze zu rußen.
  • Ausreichend Abstand: Besteht ein Arrangement aus mehreren Kerzen, sollten diese mindestens 10 cm voneinander entfernt stehen, sonst besteht die Gefahr, dass die Kerzen aufgrund der Wärme schmelzen.
  • Zugluft vermeiden: Aufsteigende Heizungsluft und Zugluft fördern die Rußentwicklung.
  • Achtung bei entflammbaren Materialien: immer für eine feuerfeste Unterlage sorgen und auf genügend Abstand von Vorhängen, Pölstern und Servietten sorgen.
  • Nur unter Aufsicht: Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt brennen.
  • Zurich: Grobe Fahrlässigkeit bei Haushaltsversicherung automatisch inkludiert

    Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Brand kommen – etwa, weil die festliche Kerze ein paar Minuten unbeaufsichtigt ist und sich, ausgelöst durch Zugluft, eine Serviette entzündet –, so handelt es sich um grobe Fahrlässigkeit, die häufig von Haushaltsversicherungen nicht gedeckt ist. Anders bei den Produkten von Zurich und Zurich Connect: Diese inkludieren prämienfrei eine Deckung für grob fahrlässig herbeigeführte Schäden bis zu einer Versicherungssumme von EUR 20.000, wobei dieser Betrag optional erhöht werden kann. „Die Absicherung der groben Fahrlässigkeit ist aus unserer Sicht heutzutage eine Grunddeckung. Daher haben wir sie standardmäßig in unsere Haushaltsversicherungen integriert. Das ist – gerade mit Blick auf die festlichen Gebräuche – ein wichtiges Element, auf das beim Abschluss einer Haushaltsversicherung geachtet werden sollte“, erklärt Kurt Möller, Mitglied des Vorstandes von Zurich und verantwortlich für Produktentwicklung und Underwriting.

    Haushaltsversicherungen von Zurich Connect und Zurich erneut ausgezeichnet

    Erst kürzlich wurden Zurich Connect und Zurich zum wiederholten Male von ÖGVS-Gesellschaft für Verbraucherstudien für ihre Haushaltsversicherungen ausgezeichnet. In dem unabhängigen Test wurden 12 Haushaltsversicherer geprüft. Dabei wurden die Dimensionen Tarife, Transparenz & Komfort und Kundendienst anhand von drei Beispielszenarien und in Summe 148 Kriterien geprüft. Der Online-Versicherer Zurich Connect ging bei dem Vergleich eindeutig als Gesamtsieger mit der Note 1,8 hervor. Das Angebot von Zurich erreichte in der Kategorie „Tarife“ ebenfalls den ersten Platz und die Note 1,8.


Foto zum Herunterladen

Kurt Möller

Vorstandsmitglied und verantwortlich für Produktentwicklung und Underwriting bei Zurich Österreich
Download JPG, 13 MB

Weitere Informationen

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft

Öffentlichkeitsarbeit


Mag. Daniela Sisa
Leiterin der Unternehmenskommunikation

+43 (0)1 50 125-1456

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

Katharina Weßels, M.A.
Kommunikationsmanagerin

+43 (0)1 50 125-1107

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

www.zurich.at, www.zurich-connect.at

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 55.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Schaden- und Lebensversicherungsprodukten und -dienstleistungen. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen, einschließlich multinationaler Konzerne, in mehr als 170 Ländern. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.

Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft in Österreich gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group und beschäftigt etwa 1.200 MitarbeiterInnen. Die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 2015 in der Schaden-Unfall-Versicherung betrugen 473,1 Mio. Euro, in der Lebensversicherung betrugen die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 183,2 Mio. Euro. Zurich bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikoanalyse aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft tritt in Österreich unter den Markennamen Zurich und Zurich Connect auf.