Zurich Versicherung Österreich
Eine Matinée, ein karitatives Elfmeterschießen oder auch ein Sportnachmittag für junge Flüchtlinge – das freiwillige Engagement für einen guten Zweck hat bei Zurich seit Jahren einen hohen Stellenwert. In Summe werden im Jahr 2016 mehr als EUR 47.000 im Rahmen diverser Corporate Responsibility-Aktivitäten gespendet.

Seit fünf Jahren engagieren sich Zurich-Mitarbeitende auf der ganzen Welt jeweils eine Woche Ende Mai bzw. Anfang Juni für gemeinnützige Tätigkeiten in ihren Städten und Gemeinden. Das soziale Engagement im Zuge dieser „Global Community Week“ ist ein wichtiger Bestandteil von Zurichs Corporate Responsibility-Aktivitäten. „Seit Beginn begleiten wir die Global Community Week hier in Österreich mit großer Hingabe und Begeisterung. Ein Beweis dafür ist die im Laufe der Jahre stetig wachsende Anzahl an karitativen Aktivitäten rund um die Initiative. Heuer wurde bei über 25 Einsätzen der soziale Gedanke gelebt und unsere Mitarbeitenden haben beherzt angepackt, vielfältig unterstützt sowie für den guten Zweck gespendet und gesammelt“, so Dr. Gerhard Matschnig, Vorsitzender des Vorstands bei Zurich Österreich.

Diverse Spendeninitiativen für Menschen mit Beeinträchtigung

Im Fokus vieler österreichischer Global Community Week-Aktivitäten standen dieses Jahr Menschen mit Beeinträchtigung. Herzstück war eine von Zurich-Mitarbeitenden organisierte Matinée zugunsten von „Marathon“, einem Verein von Eltern und Angehörigen, die sich für Kinder mit Muskelkrankheiten engagieren. Weitere Unterstützungsmaßnahmen bedachten ähnliche Zwecke, etwa ein Benefiz-Konzert für die Dorfgemeinschaft Breitenfurt oder ein Gartenarbeitseinsatz für den Verein Lebensart in Gaaden (beides in Niederösterreich). Neben den finanziellen Spenden kamen einige PKW-Ladungen an Sachmitteln und hunderte Stunden an Freiwilligenarbeit für mehr als 20 verschiedene Einrichtungen in allen Bundesländern zusammen. Alle in diesem Jahr gesammelten Geldspenden wurden durch die Z Zurich Foundation, die Stiftung des Zurich Konzerns, verdoppelt.

Zeitspenden für Kinder und Jugendliche

Neben Sach- und Geldspenden lag ein Hauptaugenmerk auf persönlichen Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen. Besonders viel Anklang fand ein Sporttag samt Grillfest für Flüchtlinge, das gemeinsam mit chong*, einem Verein zur Förderung künstlerischer Identität, Integration und humanitärer Hilfe, organisiert wurde. Neben rund 40 jugendlichen Flüchtlingen nahmen über 30 Zurich-Mitarbeitende teil.

Soziales Engagement über das ganze Jahr hinweg

Das soziale Engagement von Zurich findet jedoch auch außerhalb der einwöchigen Global Community Week statt. Über das ganze Jahr hinweg organisieren Mitarbeitende in Österreich Spendensammlungen für lokale Einrichtungen. Ein guter Anlass waren diesmal auch die „Zurich Games“ in Gmünd (Kärnten). Im Rahmen der eintägigen Sportveranstaltung für Mitarbeitende, die jährlich stattfindet, wurden bei einem Elfmeterschießen gegen Ex-Nationaltorwart Helge Payer Spenden für Opfer der Vermurungen im kärntnerischen Afritz gesammelt – in Summe EUR 4.000. „Ich freue mich sehr, dass ich mit meiner Passion für den Fußball und als Zurich-Markenbotschafter einen Beitrag für karitative Zwecke leisten kann“, zeigt sich Helge Payer begeistert vom Charity-Elfmeterschießen. Weitere EUR 3.700, welche die Z Zurich Foundation Zurich Österreich als Anerkennung für die während der Global Community Week geleisteten Freiwilligenstunden zur Verfügung stellt, werden einer Kärntner Hilfseinrichtung und somit ebenfalls den Vermurungsopfern zugutekommen.

Die im Zuge der Global Community Week und der Zurich Games gesammelten Spenden betragen insgesamt EUR 23.710. Hinzu kommen laufende Zuwendungen von Zurich an ihre Partnerorganisationen, die in Summe EUR 23.500 ausmachen. „Als global tätiges Versicherungsunternehmen sehen wir es in unserer Verantwortung, sozial benachteiligte Menschen auf unterschiedliche Art und Weise zu unterstützen. Um dem bestmöglich nachzukommen, fördern wir das Engagement unserer Mitarbeitenden, indem wir zeitliche Freiräume für gemeinnützige Maßnahmen geben und uns auch selbst bei der einen oder anderen Aktivität beteiligen“, erläutert Dr. Gerhard Matschnig.


Foto zum Herunterladen

Dr. Gerhard Matschnig

Vorsitzender des Vorstands bei Zurich Österreich
Download JPG, 6,4 MB

Helge Payer

Ex-Fußballnationalspieler und ORF-Experte
Download JPG, 3 MB

Helge Payer

beim Charity-Elfmeterschießen während der Zurich Games
Download JPG, 3 MB

Weitere Informationen

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft

Öffentlichkeitsarbeit


Mag. Daniela Sisa
Leiterin der Unternehmenskommunikation

+43 (0)1 50 125-1456

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

Katharina Weßels, M.A.
Kommunikationsmanagerin

+43 (0)1 50 125-1107

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

www.zurich.at, www.zurich-connect.at

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 55.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Schaden- und Lebensversicherungsprodukten und -dienstleistungen. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen, einschließlich multinationaler Konzerne, in mehr als 170 Ländern. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.

Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft in Österreich gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group und beschäftigt etwa 1.200 MitarbeiterInnen. Die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 2015 in der Schaden-Unfall-Versicherung betrugen 473,1 Mio. Euro, in der Lebensversicherung betrugen die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 183,2 Mio. Euro. Zurich bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikoanalyse aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft tritt in Österreich unter den Markennamen Zurich und Zurich Connect auf.