Zurich Versicherung Österreich
Die technische Ausstattung der heimischen Wohnungen wird immer moderner. Das „Smart Home“, in dem die Haustechnik per App gesteuert werden kann, ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern wird zunehmend zum Standard. Zurich hat ihre Haushalts- und Eigenheimversicherungen an die neuen Anforderungen angepasst.

Ob Rollläden, Klimaanlage oder Sonnensegel: Immer mehr Häuser und Wohnungen sind mit technischen Einrichtungen ausgestattet, die bequem mittels Smartphone bedient werden können. Das „Smart Home“ spart im Alltag Zeit und Nerven. Allerdings hat dieser Komfort auch seinen Preis. Bei Schäden können die Reparaturkosten beträchtlich sein. Kurt Möller, Mitglied des Vorstandes bei Zurich, empfiehlt daher: „Prüfen Sie, ob Ihre Haushaltsversicherung Schäden an der Haustechnik oder Elektronik deckt und schließen Sie gegebenenfalls eine separate Versicherung dafür ab.“

Die Haustechnik- und Elektronikpauschal-Versicherungen von Zurich bieten zeitgemäßen Schutz. Durch den Einschluss dieser technischen Sparten sind unter anderem auch Schäden durch Ungeschicklichkeit oder Bedienungsfehler mitversichert. Die Versicherungen können eigenständig oder in Kombination mit einer Haushalts- beziehungsweise Eigenheimversicherung abgeschlossen werden.


Elektronikpauschal- und Haustechnik-Deckung

Die Elektronikpauschal-Deckung versichert Unterhaltungselektronik, Computer und Laptops, Haushaltsgeräte und Sicherungstechnik für den Privatbereich. Unter Haushaltsgeräte fallen unter anderen selbstfahrende Staubsauger, Hochdruckreiniger und Laubsauggeräte. Bei der Sicherungstechnik sind beispielsweise Zutrittssysteme, Bus-Systeme, USV-Anlagen, Beleuchtungsanlagen sowie elektrische Motoren von Rollläden eingeschlossen. Die Versicherung gilt in den vertraglich angeführten Räumlichkeiten.

Eine Besonderheit betrifft Laptops: Diese sind auch außerhalb der angeführten Räumlichkeiten weltweit beim Transport versichert. Die Prämienhöhe orientiert sich an der Versicherungssumme, wobei die Mindestprämie 60 Euro jährlich beträgt. Die Haustechnik-Deckung umfasst eine Heizungskasko, die neben Heiztechnik auch Klimaanlagen inkludiert. Des Weiteren besteht die Option, Photovoltaikanlagen inklusive Ausfallskosten zu versichern, sowie eine Versicherung für Schwimmbadtechnik abzuschließen. Die Prämien sind analog der Elektronikpauschal-Versicherung gestaltet.

Grobe Fahrlässigkeit und weitere Deckungen

Neu bei den Haushalts- und Eigenheimversicherungen von Zurich ist, dass bei grob fahrlässig herbeigeführten Schäden bis zu 100 Prozent ersetzt werden. Schon bisher war diese im Haushalts- und Eigenheimprodukt von Zurich mit 20.000 Euro prämienfrei in der Grunddeckung inkludiert, gegen einen geringen Zuschlag kann der Schutz nun auf eine Volldeckung ausgeweitet werden. Im Zuge der Produkterneuerung wurde auch ein prämienfreies Klauselpaket innerhalb der optionalen Einschlussdeckung für „unbenannte Gefahren“ inkludiert. Beispiele dafür sind Sachschäden durch Einsatzkräfte aufgrund Fehlalarms, Folgeschäden durch Austritt von Heizöl, Vandalismus durch Graffiti oder Tierbisse an Leitungen bzw. Wärmedämmung.


Foto zum Herunterladen

Kurt Möller

Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für Produktentwicklung und Underwriting bei Zurich Österreich
Download JPG, 13 MB

Weitere Informationen


Pressekontakt Zurich Österreich
Unternehmenskommunikation

+43 (0)1 50 125-1456

presse@at.zurich.com

www.zurich.at, www.zurich-connect.at

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 54.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen im Schaden-Unfall- sowie im Lebensversicherungsbereich. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen sowie multinationale Konzerne in mehr als 210 Ländern und Gebieten. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.



Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft in Österreich gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeitende. Die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 2016 in der Schaden-Unfall-Versicherung betrugen 481 Mio. Euro, in der Lebensversicherung betrugen die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 149 Mio. Euro. Zurich bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikoanalyse aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft tritt in Österreich unter den Markennamen Zurich und Zurich Connect auf.