Zurich Versicherung Österreich
Beim aktuellen Test von Unfallversicherungen der ÖGVS belegt Zurich den ersten Rang in der Kategorie Kundendienst. Damit erreicht das Unternehmen nach dem zweiten Platz für die Unfallversicherung bei den Assekuranz Awards Austria 2016 erneut eine Spitzenwertung.

In ihrer jüngsten Studie prüfte die ÖGVS - Gesellschaft für Verbraucherstudien die privaten Unfallversicherungen in Österreich. Beim mehrstufigen Test wurden im April 2016 die Angebote von 14 Versicherungsunternehmen untersucht. Dabei wurden anhand von 136 Kriterien sowohl Tarife, Transparenz und Komfort als auch der Kundendienst auf den Prüfstand gestellt. Die Prämien wurden anhand von zwei beispielhaften Kundenprofilen erfasst, die Kategorie „Transparenz und Komfort“ wurde von Expertinnen und Experten bewertet. Besonders detailliert wurde die Kategorie „Kundendienst“ untersucht.


Freundliche und kompetente Betreuung besonders wichtig

Um die Qualität des Kundenservices zu testen, nahmen qualifizierte Tester und Testerinnen Mystery Checks per E-Mail und Telefon vor. Anhand von 60 Kriterien wurde der Kundendienst besonders genau unter die Lupe genommen. „Gerade bei Unfallversicherungen sind die persönliche Beratung und der Kundendienst sehr wichtig, schließlich geht es um die langfristige finanzielle Absicherung nach einem Unfall. Daher freuen wir uns besonders über die Auszeichnung von ÖGVS, denn sie bestätigt, dass wir mit unserem Betreuungskonzept auf dem richtigen Weg sind“, betont Kurt Möller, Mitglied des Vorstandes bei Zurich und verantwortlich für den Bereich Schaden-Unfall. Auch in den anderen beiden Kategorien lag Zurich im absoluten Spitzenfeld.

Die Top-Platzierung beim ÖGVS-Produkttest ist die zweite Auszeichnung, die Zurich binnen weniger Wochen für ihre Unfallversicherung erhält. Erst Mitte April hat der Österreichische Versicherungsmaklerring (ÖVM) das Unfallprodukt bei den Assekuranz Awards Austria mit dem Prädikat „Sehr gut“ prämiert.

Unfallversicherung „unabdingbar“

„Jede Österreicherin und jeder Österreicher sollte eine private Unfallversicherung haben, denn es geht darum, existenzgefährdende Risiken abzusichern“, appelliert Kurt Möller. Bei der Wahl des richtigen Produktes sollte das Hauptaugenmerk darauf liegen, die Lebenshaltungskosten auch nach einem Unfall absichern zu können. Wichtig dabei: die passenden Invaliditätsgrundsumme sowie die Vereinbarung einer Rente. Zurich leistet bereits bei einer Dauerinvalidität von 26 Prozent in voller Höhe, das heißt mit 100 Prozent der vereinbarten Versicherungssumme, und liegt damit im Spitzenfeld der österreichischen Anbieter.* Weitere Highlights sind die Leistungen nach Knochenbrüchen, Muskel-, Sehnen-, Bänder- sowie Meniskusverletzungen. Sollte ein Spitalsaufenthalt erforderlich sein, übernimmt Zurich je nach Vertragsausgestaltung die Kosten, auch in Privatkliniken. Eine weitere Besonderheit: Unfälle aufgrund kurzfristiger Bewusstseinsstörungen sind bei den Produkten von Zurich mitversichert.

Mehr Informationen über die ÖGVS-Studie erhalten Sie hier: http://www.qualitaetstest.at

*Zurich zahlt bereits ab einem Dauerinvaliditätsgrad von 26% die vereinbarte Rente aus.


Foto zum Herunterladen

Kurt Möller

Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Schaden/Unfall-Bereich Zurich Österreich
Download JPG, 7 MB

Weitere Informationen

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft

Öffentlichkeitsarbeit


Mag. Daniela Sisa
Leiterin der Unternehmenskommunikation

+43 (0)1 50 125-1456

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

Katharina Weßels, M.A.
Kommunikationsmanagerin

+43 (0)1 50 125-1107

+43 (0)1 50 125-1681

presse@at.zurich.com

www.zurich.at, www.zurich-connect.at

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit mehr als 55.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Schaden- und Lebensversicherungsprodukten und -dienstleistungen. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen, einschließlich multinationaler Konzerne, in mehr als 170 Ländern. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Program (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.

Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft in Österreich gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group und beschäftigt etwa 1.200 MitarbeiterInnen. Die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 2015 in der Schaden-Unfall-Versicherung betrugen 473,1 Mio. Euro, in der Lebensversicherung betrugen die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 183,2 Mio. Euro. Zurich bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikoanalyse aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft tritt in Österreich unter den Markennamen Zurich und Zurich Connect auf.