Zurich Versicherung Österreich

Hier finden Sie die besten Ausflugsziele

August 2017
Die meisten Schülerinnen und Schüler geben es ungern zu - aber auch für sie dauern die Ferien mittlerweile lange. Das Programm wiederholt sich und das Budget schrumpft stetig ... Dafür können wir Abhilfe schaffen, denn um den Sommer noch so richtig auszukosten, haben wir genau das Richtige gefunden: hier unsere Top 3 Gratistipps für jedes Bundesland.

Wien

  • Rundwanderung auf dem Hermannskogel
    Der höchste Berg Wiens mit seinen 542 Metern lockt Wanderlustige in die Natur. Die Strecke ist besonders für Anfänger und Kinder ein schönes Ziel. Einen Stopp einplanen sollte man außerdem bei der Habsburgwarte (hier zahlt man einen Euro Eintritt) mit tollem Blick auf Wien sowie dem Tiergehege mit Pferden und Eseln.
  • Zoologischer Garten Hirschstetten
    Ein Hit für jedes Kind: der Zoo in Hirschstetten. Hier kann man heimische Tiere, die man nur mehr selten zu Gesicht bekommt, beobachten und viel über die bedrohten Tierarten lernen.
  • Hauptbücherei Wien
    Immer ein guter Ort zum Stöbern ist die Hauptbücherei am Gürtel – das Paradies für Leseratten. An regnerischen Tagen findet man hier immer ein gemütliches Plätzchen, aber auch die breite Treppe auf der Außenseite eignet sich ideal, um entspannte Lese-Sonnenstunden einzulegen.

Niederösterreich

  • Höllental
    Ein paradiesischer Ausflug in die Natur ist der 1. Wiener Wasserleitungsweg, der zwischen Rax und Schneeberg in das wunderschöne Höllental bis nach Kaiserbrunn führt. Der Höhepunkt ist der Blick auf das kristallklare Wasser der Schwarza, in der man die verdiente Abkühlung genießen kann.
  • Husarentempel und Anninger
    Ob mit dem Mountainbike, der Rodel oder zu Fuß, im Winter oder Sommer: Der Anninger ist immer einen Besuch wert. Vor allem vom Husarentempel hat man einen unglaublichen Blick.
  • Grenzüberschreitender Barfußweg
    Der 5 Kilometer lange Barfußweg in malerischer Landschaft führt von Schrattenberg nach Valtice und wieder zurück. Es sind elf Stationen, die auf der sogenannten „Raisten“ liegen und unterschiedliche Sinneseindrücke versprechen.

Oberösterreich

  • Burgruine Losenstein
    Oberhalb des Dorfes Losenstein steht hoch auf den Felsen die Burgruine Losenstein. Sie ist ein ideales Ausflugsziel für mutige Burgfräulein und tapfere Ritter. Kinder können hier dank den Schießscharten, Gucklöchern und riesigen Torbögen in eine neue Welt eintauchen.
  • Langbathseen in Ebensee
    Die Langbathseen in Ebensee eignen sich wunderbar für einen idyllischen Familienausflug – zum Baden im kühlen Nass, für Spaziergänge auch mit Kinderwagen, Radfahrten oder als Ausgangspunkt für Bergtouren.
  • Nationalpark Kalkalpen
    Ein weiteres empfehlenswertes Ausflugsziel ist der Nationalpark Kalkalpen, dessen Buchenwälder sogar Weltnaturerbe sind! Der Park liegt im Süden von Oberösterreich und umfasst das Sengsengebirge und das Reichraminger Hintergebirge.

Burgenland

  • Mangalizaschwein-Gehege in Podersdorf am See
    Die Rasse der Mangalizaschweine ist eine der ältesten Haustierrassen in Europa. Da die Haltung der Tiere ganzjährig im Freien möglich ist, kann auch das Gehege in Podersdorf am See von Jänner bis Dezember besucht werden.
  • Limbacher Sagenerlebnisweg
    Tauchen Sie ein in die Welt der Feen und Bergmännlein: Die bekannte Sage „Der goldene Schuh“, die von der Entstehung des Limbachs handelt, wird auf einer Länge von 4,9 Kilometern anhand von 10 verschiedenen interaktiven Stationen nacherzählt.
  • Windparkführung Weiden
    Bei einem Besuch im Windpark erfahren Sie Interessantes über Wind, Umwelt- und Vogelschutz, den Betrieb einer Windenergieanlage und die Einbindung in das Stromnetz.

Steiermark

  • Ausflug in die Raabklamm
    Ein Natur- und Wanderparadies ist die Raabklamm - die längste Schlucht Österreichs und eine der wertvollsten als auch ursprünglichsten Naturlandschaften der Steiermark.
  • Spiderland in Stainz
    Keine Angst vor Spinnen sollte man für die Expedition ins Reich der achtbeinigen Schönheiten haben. Hier wandert man auf dem naturkundlichen Besichtigungslehrpfad im Naturschaugarten und lernt die Bedeutung der Spinnen verstehen.
  • Geotrail Grundlsee
    Am geologischen Themenweg erwartet Sie eine Wanderung durch Geologie und Landschaft entlang vom Grundlsee zum Toplitzsee. Hier erfährt man in übersichtlicher und verständlicher Form, wie es zur Entstehung des Salzkammergutes kam.

Salzburg

  • Badesee Liefering - Salzachseen
    Erfrischendes Sommervergnügen mit natürlichem Badeseeflair gibt es im Salzburger Stadtteil Liefering. Eine großzügige Liegefläche, viel Platz zum Schwimmen sowie ein umfangreiches sportliches als auch kulinarisches Angebot stehen am Badesee Liefering zur Verfügung.
  • Ennsradweg
    Ein Geheimtipp für Naturbegeisterte ist der Ennsradweg! Der jüngste der großen österreichischen Flussradwege zählt zu den landschaftlich schönsten heimischen Radstrecken.
  • Rockhouse Academy
    In der Rockhouse Academy hat man die Möglichkeit, aktiv und ohne Hemmschwellen Musik zu machen, egal ob als Laie oder Profi. Die meisten Workshops sind kostenlos und bringen Know-how in Theorie und Praxis sowie jede Menge Spaß!

Kärnten

  • Botanikzentrum in Klagenfurt
    Das Kärntner Botanikzentrum, bestehend aus Botanischem Garten, Kärntner Landesherbar und einer Fachbibliothek, liegt am Fuße des Kreuzbergls im historischen Steinbruch von Klagenfurt. Auf ca. 1,2 Hektar Fläche kann man die faszinierende Pflanzenwelt Kärntens sowie Besonderheiten aus aller Welt entdecken.
  • Kräuterdorf Irschen
    Wer sich für Kräuter interessiert, sollte auf jeden Fall das Natur- und Kräuterdorf Irschen besuchen. Bei Führungen, Erlebnisstationen, Seminaren und Vorträgen kann man hier einiges über die Verwendung und Verarbeitung von Kräutern und Heilpflanzen lernen.
  • Bienenlehrpfad St. Andrä
    Auf der 5,5 Kilometer langen Rundwanderung erfährt man einiges über die Bedeutung der Bienen für das Ökosystem! Der Bienenlehrpfad ist begleitet von zahlreichen Schautafeln, auf denen das Leben und die Arbeit der Tiere beschrieben werden.

Tirol

  • Stuibenfall im Ötztal
    Der imposante Wasserfall in Umhausen ist eines der schönsten Naturschauspiele des Landes. 159 Meter stürzt sich das Wasser des Horlachbachs tobend und tosend in die Tiefe. Besonders an heißen Sonnentagen ist ein Besuch lohnend, da sich durch die Sonneneinstrahlung farbenprächtige Regenbogen bilden.
  • Begehbare Gletscherspalte am Kaunertaler Gletscher
    Besonders faszinierend ist die Führung durch die begehbare Gletscherspalte. Zu dieser gelangt man über einen gesicherten Pfad, auf welchem man das durch die Beleuchtung funkelnde Eis bestaunen kann.
  • Murmel Abenteuerspielplatz
    Das Sellrain ist bekannt für seine hohe Murmeltierpopulation. Liegt es am Abenteuerspielplatz? Hier kann man nämlich klettern, hüpfen, toben und sich ganz leicht spielerisch in ein Murmeltier verwandeln.

Vorarlberg

  • Freilichtmuseum „Villa Rustica“
    Drei Gebäude des römischen Gutshofes aus dem 1. bis zum 5. Jahrhundert gibt es im Rankweiler Freilichtmuseum zu bestaunen – ein Fundament einer Römervilla auf freiem Felde.
  • Bodensee-Radwanderweg
    Das Dreiländereck am Bodensee lockt mit einem einzigartigen Radweg direkt entlang des Ufers. Auf dem 270 Kilometer langen Radweg ist für alle etwas dabei, Herausforderungen für ambitionierte Sportler sowie ideale Strecken für einen gemütlichen Familienausflug.
  • Skatepark in Hard
    Wer lieber mit dem Skateboard unterwegs ist, sollte dem Skatepark in Hard einen Besuch abstatten. Action finden hier allerdings nicht nur Skateboarder sondern auch Inline-Skater und BMX-Fahrer jeder Alters- und Könnerstufe.

Disclaimer und Quellenangabe

Der Artikel auf dieser Seite ist unserem Newsletter entnommen. Bitte beachten Sie die entsprechende Datumsangabe. Die enthaltenen Informationen sind unter Umständen nicht mehr korrekt. Die Informationen stammen von den im Artikel verlinkten Webseiten.

Weitere Themen unseres Newsletters