Zurich Versicherung Österreich
Eine Firmenpension bringt viele Vorteile. Sie motivieren und belohnen damit Ihre Spitzenkräfte. Oder Sie sorgen für sich selbst und Ihre Angehörigen vor.
Direkte Leistungszusage

Ihre Plus-Punkte als Unternehmer

  • Steuersparend: Zukünftige Gehaltserhöhungen können "vom Barlohn in einen Vorsorgelohn" umgewandelt werden, ohne Lohnnebenkosten.

  • Kapitaltransfer: Sie machen aus Firmengeldern Privatvermögen. Und sichern gleichzeitig Ihre Angehörigen ab.

  • Betriebsfremde Risiken auslagern: Sie sind vor finanziellen Engpässen, die durch plötzliche Leistungsfälle entstehen könnten, geschützt.

  • Generationsgerechte Verteilung: Jeder "verdient" sich seine Pension während der Aktivzeit durch seine Wertschöpfung im Betrieb.

  • Höhere Rendite: Durch die "Veranlagung vor Steuern" stehen mehr Gelder zum Ansparen der Firmenpension zur Verfügung.

So funktioniert die direkte Leistungszusage

Die Höhe der zugesagten Pension darf gemäß §14 Einkommenssteuergesetz 80 % des Letztbezuges nicht überschreiten. Weiters dürfen Firmenpension und die gesetzliche Pension 100 % des letzten Aktivbezuges nicht übersteigen.

  • Sie sind flexibel bei der Auswahl der begünstigten MitarbeiterInnen.
  • Bei Pensionsantritt kann die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter entscheiden, ob er/sie das Kapital monatlich oder als Einmalzahlung erhalten möchte.
  • Sie bestimmen sowohl die Höhe der Beiträge als auch den Leistungsumfang:
    • Alterspension
    • Witwen-/Witwerpension
    • Waisenpension
    • Berufsunfähigkeitspension

  • Erhöhung der Mitarbeiterbindung durch den Einbau von Wartezeiten:
    • Ausscheiden nach der vereinbarten Wartezeit:
      MitarbeiterIn gibt bekannt, ob er/sie privat weiter zahlt, den Vertrag ruhend stellt oder seine/ihre neue Firma den Vertrag übernimmt.
    • Ausscheiden vor der vereinbarten Wartezeit:
      Kein Pensionsanspruch, angespartes Kapital bleibt im Firmenvermögen und kann auf eine/n andere/n Mitarbeiter/in übertragen werden.

Steuerliche Aspekte

  • Betriebsausgaben
    Versicherungsprämien vermindern den steuerpflichtigen Gewinn.
    Während der Prämienzahlungsdauer entstehen für den Arbeitnehmer keine steuerlichen Konsequenzen.

  • Aktivierung
    Die Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag sind in der Höhe des Deckungskapitals jährlich in der Bilanz zu aktivieren.
    Zürich liefert hier die entsprechenden Werte.

  • Versicherungsleistungen
    Versicherungsleistungen fließen an den Betrieb und gelten als außerordentlicher Ertrag, sofern sie den Aktivierungswert übersteigen. Die Auszahlung der Pension steht dem gegenüber und mindert diesen Gewinn. Der Pensionsempfänger ist für die Leistung einkommensteuerpflichtig.

  • Rückstellung
    Die Bildung einer Pensionsrückstellung nach Handels- und Steuerrecht und die Wertpapierdeckungspflicht werden durch den Abschluss des Manager-Plus nicht berührt.

Wählen Sie aus folgenden Bausteinen

Ansparen inklusive Versicherungsschutz

Mit der Zurich Er- und Ablebensversicherung erhalten Sie Versicherungsschutz für den Ablebensfall der versicherten Person. Gleichzeitig wird ein hohes Kapital aufgebaut, das zum Vertragsende zur Verfügung steht, um die Verpflichtungen gegenüber der/des Pensionsberechtigten zu erfüllen. Für eine hohe Gewinnbeteiligung sorgt ein Team erfahrener Veranlagungsprofis. Die Kontrolle erfolgt durch die staatliche Aufsichtsbehörde.

Leistung im Ablebensfall: Garantierte Versicherungssumme zuzüglich bereits angesammelter Gewinnanteile.



Ansparen ohne Versicherungsschutz

Die Zurich Erlebensversicherung bietet Vermögensbildung und Vorsorge in einem. Das Unternehmen baut damit kontinuierlich ein hohes Kapital auf, das zum Vertragsende zur Verfügung steht.

Leistung im Ablebensfall: Einbezahlte Prämien zuzüglich bereits angesammelter Gewinnanteile.



Reiner Versicherungsschutz (Risikoversicherung)

Mit der Zurich Ablebensversicherung schafft das Unternehmen die finanzielle Grundlage für in der Pensionszusage vereinbarte Zahlungen an die Hinterbliebenen (z.B. Witwen- und Waisenpension). Das Unternehmen erhält einen hohen Versicherungsschutz für eine geringe Prämienzahlung. Dieser Versicherungsschutz gilt in Beruf und Freizeit, rund um die Uhr.

Leistung im Ablebensfall: Garantierte Versicherungssumme



Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Die Zurich Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) kann in Form einer Prämienbefreiung bei Berufsunfähigkeit in Kombination mit der Zurich Erlebensversicherung bzw. der Zurich Er- und Ablebensversicherung abgeschlossen werden.



Berufsunfähigkeits-Rente

Zusätzlich zur Zurich Prämienbefreiung bei Berufsunfähigkeit (BUZ) kann eine Berufsunfähigkeitsrente über die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft bei Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG abgeschlossen werden.


Geeignet für wen?

Sie bestimmen, wer profitiert

Das Manager-Plus wurde vor allem für die Managementebenen von Kapitalgesellschaften, z.B. für GeschäftsführerInnen, Vorstandsmitglieder, leitende Angestellte sowie für spezialisierte Fachkräfte konzipiert. Mitarbeiter-Motivation, Bindung an das Unternehmen und damit Wettbewerbsvorteile sind Ihnen sicher.


Sicherheit für Führungskräfte

Manager-Plus kann zu Gunsten des Arbeitnehmers verpfändet werden. Änderungen im Vertrag sind dann nur mit Zustimmung des Mitarbeiters bzw. der Mitarbeiterin möglich. Besonders vorteilhaft ist diese Art der Besicherung für geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH, die Entscheider und Nutzer in einem darstellen.


Zurich Manager-Plus

Die internen Pensionsrückstellungen und die als Mindesterfordernis gesetzlich vorgeschriebene Wertpapierdeckung genügen nicht zur vollständigen Finanzierung von Pensionszusagen. Um zu vermeiden, dass Sie betriebsfremde Risiken tragen bzw. unerwartet liquide Mittel einsetzen müssen, hat Zurich das Manager-Plus entwickelt.